Montag, April 16, 2018

[Bilderpost] Landesgartenschau Lahr 2018

Vergangenen Sonntag (15.04.2018) war ich gemeinsam mit meinem Freund auf der Landesgartenschau in Lahr (Schwarzwald). Die letzte Gartenschau, die wir besuchten war 2011 in Kitzingen. 

Einlass war um 9 Uhr morgens und da es das erste Wochenende nach der Eröffnung war, war uns schon bewusst, dass es ziemlich voll sein wird. Daher waren wir bereits um halb 10 dort um uns in Ruhe alles anschauen zu können. Gegen 12 Uhr wurde es dann voll, glücklicherweise waren wir da schon auf dem Weg zum Ausgang :)

Wir waren richtig begeistert von der Landesgartenschau. Nicht nur die neue Ortenau Brücke ist ein Blickfang, sondern auch der Seepark und der Krähenturm! Spätestens im Sommer werden wir nochmals hinfahren :) 



Dienstag, März 27, 2018

Entwöhnung vom Nasenspray I Nasenspraysüchtig # Teil 1




Xylometazolin - so heißt der Stoff, den ich tagtäglich benötige. Seit über 10 Jahren brauche ich täglich, abends vor dem Einschlafen, Nasenspray / Nasentropfen. Die Jahre davor war es noch phasenweise, manchmal konnte ich monatelang ohne einschlafen, manchmal nutzte ich es jeden Abend.

Nasenspray wird ja oft verharmlost, obwohl es so schnell abhängig macht. Die Risiken sind einigen oftmals gar nicht bekannt. Auch ich habe erst neulich durch einen Artikel erfahren, was passieren kann, wenn man Nasenspray über Jahre regelmäßig konsumiert. Glücklicherweise habe ich bis dato sowas noch nicht, aber ich will es auch nicht weiter riskieren sowas zu bekommen.

Die Rede ist von der sogenannten "Stinknase" (Özäna), bei der sich durch Vererbung / Verwendung von Nasenspray oder Verletzungen der Nasenschleimhaut sich die Nasenschleimhaut zurückbildet und sich Bakterien ansiedeln. Die Folge ist ein unangenehmer, fauliger Geruch, den man zwar selbst nicht wahrnimmt, aber dafür Außenstehende riechen. Eine intensive Nasenpflege und eine regelmäßige professionelle Nasenreinigung beim HNO Arzt können etwas helfen, in seltenen Fällen ist auch eine Operation notwendig. Eine vollständige Heilung ist allerdings oftmals nicht möglich.

Um von einer Nasenspraysucht loszukommen, kann man nun natürlich den radikalen Weg wählen und ab sofort ganz auf abhängig machende Nasensprays verzichten (wird eher Patienten empfohlen, die erst kurz davon abhängig sind) oder aber die Variante "1 Loch Prinzip" anwenden, für die ich mich entschieden habe. Um bei beiden Varianten den Entzug zu erleichtern / angenehmer zu machen gibt's gewisse Hilfsmittel, die mir meine Schwester (PTA) empfohlen hat.

Diese Tipps hat mir meine Schwester gegeben:
- trockene Wohnungsluft vermeiden 
- hypertones Nasenspray (für die Nacht)
- Nasenspray mit ätherischen Ölen  (für tagsüber)
- Nasenschleimhaut muss gut gepflegt werden
-> z.B. durch Nasenöl, Nasensalbe, Nasenspülung mit Nasenspülsalz, pflegendes Meerwassernasenspray mit Dexpanthenol 

Um anderen mit derselben Sucht zu helfen, werde ich meine Entwöhnung vom Xylometazolin auf meinem Blog dokumentieren. Hierzu werden also mehrere Blogposts folgen. Meine Entwöhnung startet, sobald die von mir bestellten Hilfsmittel bei mir angekommen sind. Also spätestens nach den Osterfeiertagen.

Die Produkte habe ich allesamt selbst gekauft, Werbung durch Namensnennung. Natürlich kann man auch andere Marken verwenden.

Meine Hilfsmittel:
- ratiopharm Kinder Nasenspray Duo
- Bephanten Augen- und Nasensalbe
- Otriven Meerwasser mit Eukalyptus Nasenspray
- HYSAN Salinspray

Kinder Nasenspray von ratiopharm
"NasenDuo Nasenspray Kinder enthält die Wirkstoffe Xylometazolinhydrochlorid und Dexpanthenol. Xylometazolin verengt die Gefäße und bewirkt dadurch eine Abschwellung der Nasenschleimhaut. Der zusätzlich enthaltene Wirkstoff Dexpanthenol ist ein Abkömmling des Vitamins Pantothensäure, das die Wundheilung fördert und die Schleimhäute schützt"  

Bepanthen Augen- und Nasensalbe
"Bepanthen Augen- und Nasensalbe fördert die sanfte Heilung bei einer wunden Nase und einer trockenen, rissigen Nasenschleimhaut durch z.B. häufiges Naseputzen"
 
Otriven Meerwasser mit Eukalyptus Nasenspray
"Otriven Meerwasser mit Eukalyptus Nasenspray bekämpft Schnupfensymptome auf natürliche Weise - ohne Nebenwirkungen und Gewöhnungseffekt.
Eukalyptus sorgt für den sofortigen Frische-Kick.
Erfolg verspricht die Osmose: Das hypertone Meerwasser schafft eine Druckdifferenz zwischen der Lösung und der Schleimhaut (osmotischer Effekt); dies ermöglicht das Abschwellen der Nasenpassage und erleichtert so das Durchatmen. Das Spray erweicht und löst üerschüssigen Schleim und hilft dabei, Bakterien und Viren aus der Nase zu entfernen."

HYSAN Salinspray:
"Eine konzentrierte Meersalzlösung entzieht der geschwollenen Nasenschleimhaut auf natürlichem Weg überschüssige Flüssigkeit; dies ist insbesondere erwünscht bei entzündlichen Schwellungen der Nase, wie sie im Zuge von Erkältungsinfekten auftreten. Eine hypertone Meersalzlösung stellt damit eine hervorragend verträgliche Alternative zum Schnupfensprays auf chemischer Wirkbasis dar."

Quelle: https://www.medpex.de 

// Edit (11.04.2018) : Bild & Banner hinzugefügt. Eigentlich wollte ich mit der Entwöhnung bereits kurz nach den Osterfeiertagen starten. Leider hatte ich bis gestern wieder mit meiner Schlafstörung zu kämpfen und da ich momentan keine Medikamente zum Einschlafen nehme, war die ein oder andere Nacht dabei, in der ich gar kein Schlaf fand, da wollte ich mir nicht noch die Entwöhnung zumuten.. Aber momentan sieht's gut aus, so dass ich endlich starten kann! :) 

Monatsrückblick I März 2018

Der März neigt sich dem Ende zu und mir kommt es vor, als würden die Monate schneller vorbeiziehen als im vergangenen Jahr. Bevor ihr mit der Kategorie "Gesehen" startet, möchte ich euch noch anmerken, dass ich den "Shudder" Channel von Amazon Prime 14 Tage kostenfrei getestet habe (die Möglichkeit hat jeder mit Amazon Prime Zugang bei den Amazon Channels, diese für 14 Tage kostenlos zu testen und jederzeit zu kündigen). 


Gesehen:

Serien:
Riverdale (Staffel 1 Episode 10 auf Netflix), Akte X (Staffel 11)), Wolf Creek (Staffel 1, auf dem Amazon Channel "Shudder") und Slasher (Staffel 2 auf dem Amazon Channel "Shudder"). Außerdem läuft bei Amazon Prime nun wöchentlich die 3. Staffel von Ash vs. Evil Dead.

Filme:
High Society, Die Reise der Pinguine 2, CAMP, Jigsaw, Happy Family, Howl. Allesamt auf Amazon ausgeliehen, außer den Film "Howl" - den gibt's beim Amazon Channel "Shudder".

Auf ARD habe ich die Reihe "Der blaue Planet" geschaut, da ging's unter anderem um die Tiefsee und den Korallenriff. Wirklich interessant und erscheint bald auch auf Blu-ray.

Im Laufe des Monats habe ich noch folgende Filme geschaut: "Beyond Skyline", "Viral", "Red, White & Blue", "JeruZalem", "The Happening" und  "Fack ju Göhte 3"

Am Karfreitag wird auf RTL die Buchverfilmung "Das Joshua Profil" ausgestrahlt, natürlich werde ich mir den Film als Fitzek Fan nicht entgehen lassen!

Gehört:
Im Auto läuft weiterhin Slipknot rauf und runter, während ich beim Sport Popmusik & Hip Hop höre :D Irgendwie motiviert mich das mehr als andere Musik Genres.

Gedacht:
"Ich liebe Schnee, aber so allmählich könnte es dann doch mal Frühling werden..." - als es am 20.03. geschneit hat.


Gebloggt:
Über 10 Blogposts habe ich im März geschrieben & veröffentlicht. Darunter zum Beispiel meine liebsten Smartphone Apps, das Fazit zur "No Spend Challenge" , 1.000 Fragen an mich selbst sowie einen Film- und Serientipp.

Gekauft: 
fünf Filme bei Amazon Video ausgeliehen, zwei Geburtstagsgeschenke für meinen Freund, Nasenspray, zwei Paar Socken und der Eintritt zur "Körper" Ausstellung.

Gelesen:
Blogartikel anderer Blogger und einige Online Zeitungsartikel

Gemacht:
Der März hat schonmal gut begonnen, denn am 01. März kam die Benachrichtigung vom Optiker, dass meine neue Brille abholbereit ist :) 

Anfang März habe ich mich aufgerafft und wollte neben täglichen Spaziergängen noch etwas Sport in meinen Alltag einbauen und habe mich dazu entschlossen, wieder alle zwei Tage auf dem Crosstrainer zu trainieren. Momentan klappt's super, so dass ich trotz anfänglicher Schwierigkeiten (Seitenstechen, Muskelkater) nicht aufgebe und mich sogar schon steigern konnte, was die Zeit & Kondition anbelangt.

Am 17. März habe ich meine beste Freundin am Bahnhof abgeholt und wir sind gemeinsam mit meinem Freund zur "Körper" Ausstellung in Kehl gelaufen. Das war meine bisher kleinste Ausstellung, die ich besucht habe, die Exponate waren auf zwei Räume verteilt. Interessant war es aber trotzdem. Zurück zu Hause hat es dann plötzlich angefangen zu schneien.

Am 20. März war ich wieder in der "Dienstagsgruppe" und wir sind auch nochmal zur "Körper" Ausstellung gegangen. An dem Nachmittag waren wir als Gruppe fast die einzigen die dort waren, so konnte man sich nochmal alles ganz in Ruhe anschauen und durchlesen. 

Ende März habe ich mich dazu entschlossen, meine Nasenspray Sucht zu bekämpfen. Da meine Schwester gerade ihre PTA Ausbildung abgeschlossen hat, hatte sie mir einige Unterlagen geschickt, wie man das mit der Entwöhnung am besten macht. Hierzu gibt's nämlich einige Hilfsmittel und ich bin gespannt, ob ich es schaffen werde. :) Ich werde es auf jeden Fall dokumentieren und einen separaten Blogpost dazu veröffentlichen. 

Nun haben wir heute schon den 27. März und ich freue mich schon auf's verlängerte Wochenende! Auch wenn das Wetter laut meiner App nicht so schön werden soll..



 

Donnerstag, März 22, 2018

[Update] No Spend Challenge

Exakt einen Monat ist es nun her, dass ich mich dazu entschlossen habe, bei der "No Spend Challenge" mitzumachen. Hier findest du meinen 1. Post zur Challenge.


Tatsächlich habe ich es geschafft, einiges an Geld zu sparen, welches ich sonst für "sinnlose" Sachen ausgegeben hätte.

Ausgenommen von der Challenge waren ja Medikamente, Lebensmittel & Getränke, wichtige Drogerieprodukte sowie Unternehmungen.

Was habe ich mir in dem Monat gekauft?

- Nasenspray 
- 2 Paar Socken
- 5 Filme auf Amazon Video ausgeliehen
- Eintritt für eine "Körper" Ausstellung
- 2 Geburtstagsgeschenke für meinen Freund

Nasenspray kaufe ich jeden Monat online nach, da es mir persönlich unangenehm ist, jeden Monat in die Apotheke zu gehen und mir mein "Suchtmittel" dort zu holen. Damals habe ich noch die Apotheken in der Stadt regelmäßig abgewechselt, aber irgendwann fand ich es dann doch angenehmer es online zu bestellen. 

Eigentlich wollte ich keine Kleidung kaufen, allerdings benötigte ich dann doch dringend mal lange Socken (hatte fast nur noch Sneakersocken) und da sich die Schuhgröße im Gegensatz zu den Kleidergrößen beim Abnehmen nicht großartig ändert, laufe ich nicht Gefahr, die Socken irgendwann ausmisten zu müssen.

In dem Monat wurden es ganze fünf Filme, auf die ich teilweise monatelang gewartet habe, bis sie endlich auf Amazon Video erschienen sind. Im Gegensatz zum Kinobesuch spart man da einfach einiges an Geld. Für mich eine sinnvolle Investition.

Tatsächlich haben wir den Monat außer regelmäßige Spaziergänge und Filme-/Serienabende nicht viel unternommen und so habe ich an Unternehmungskosten lediglich den Eintritt für die lokale "Körper" Ausstellung ausgegeben.

Das meiste Geld habe ich diesen Monat tatsächlich nicht für mich, sondern für meinen Freund ausgegeben, indem ich ihm zwei Geburtstagsgeschenke gekauft habe. Gut, dass ich für diese Geschenke schon seit letztem Jahr etwas Geld zurückgelegt habe. 

Außerdem habe ich es tatsächlich geschafft, mir nichts Süßes beim Bäcker zu kaufen. Ganz auf süße Backwaren verzichten musste ich trotzdem nicht, da mir mein Freund von der Arbeit (da war wohl eine Geburtstagsfeier) eine Apfeltasche mitgebracht hat :)

Fazit:

Ich habe mir vorgenommen, die "No Spend Challenge" weiter zu machen, da ich wirklich einiges an Geld in den vier Wochen sparen konnte und das ist ja immer eine gute Sache! :)


Mittwoch, März 21, 2018

1.000 Fragen an mich selbst / Teil 3

Hier ist auch schon der 3. Teil der 1.000 Fragen an mich selbst Aktion. 
--> Teil 1 
--> Teil 2



41. Trennst du deinen Müll?
Ja, wir haben in unserem Haus mehrere grüne (Papier) sowie schwarze (Restmüll) Mülltonnen und Plastik kommt in den gelben Sack. 

42. Warst du gut in der Schule?

Immer so das Mittelfeld. Natürlich gab es Fächer, in denen ich besser war (Deutsch, Geschichte) als in anderen (Mathe, Physik).

43. Wie lange stehst du normalerweise unter der Dusche?

Kommt drauf an, mit Haarkur im Haar wesentlich länger als ohne Haarkur. Habe aber auch noch nie die Zeit gestoppt, wie viel Zeit ich unter der Dusche verbringe.

44. Glaubst du, dass es außerirdisches Leben gibt?

Ich denke, dass es auch Lebensraum auf anderen Planeten gibt. 

45. Um wieviel Uhr stehst du in der Regel auf?

In der Regel so zwischen 9 und 10 Uhr. 

46. Feierst du immer deinen Geburtstag?

Meinen Geburtstag habe ich zuletzt in meiner Kindheit gefeiert. Danach hat es sich so eingebürgert, dass wir an den Geburtstagen mit der Familie abends immer Essen gegangen sind. Seitdem ich weggezogen bin, gehe ich an meinen Geburtstagen mit meinem Freund in mein Lieblingsrestaurant.

47. Wie oft am Tag bist du auf Facebook?

Unter der Woche sehr oft, um immer up to date zu sein.

48. Welchen Raum in deiner Wohnung machst du am liebsten?

Wenn die Frage auf's Putzen / Aufräumen bezogen ist, dann das Wohnzimmer. Ist zwar der größte Raum in unserer Wohnung, aber der muss auch immer ordentlich sein, damit ich mich wohlfühle.

49. Wann hast du zuletzt einen Hund (oder ein anderes Tier) gestreichelt?

Erst vor einigen Minuten Missy, meine älteste Katze, die gerade neben mir liegt :) Sie ist auch die erste Katze, die ich nach dem Aufwachen sehe und streichle, weil sie sich angewöhnt hat, direkt neben mir am Kopfkissen zu schlafen.

50. Was kannst du richtig gut?

Solche Fragen mag ich überhaupt nicht, weil mir rein gar nichts dazu einfällt. Wenn ich andere frage, was ich richtig gut kann, ist die Antwort meist "schreiben".

51. Wen hast du zum ersten Mal geküsst?

Hmmmm das ist ja ewig her :D Ich glaube, das war ein Junge, den ich in meiner Kindheit bei der Mutter-Kind Kur im Schwarzwald kennengelernt hatte und auf Anhieb toll fand :D

52. Welches Buch hat einen starken Eindruck bei dir hinterlassen?

Da fällt mir direkt "Das Schicksal ist ein mieser Verräter" von John Green ein.

53. Wie sieht für dich das ideale Brautkleid aus?

Darüber habe ich mir noch nie Gedanken gemacht, da ich vermutlich nie heiraten werde.

54. Fürchtest du dich im Dunkeln?

Es kommt drauf an.. wenn ich alleine im Wald oder in anderen wenig besuchten Orten unterwegs wäre dann definitiv..

55. Welchen Schmuck trägst du täglich?

Neben meinem Septum Piercing trage ich noch 4 Armbänder. Eines habe ich von meinen Eltern aus einem Urlaub mitgebracht bekommen, dann ein Armband mit zwei Herzen, welche die Anfangsbuchstaben meines Freundes und mir eingraviert haben. Ein Freundschaftsarmband mit dem Unendlichkeitszeiten und ein korallrotes Armband, wo "Be Happy" draufsteht.

56. Mögen Kinder dich?

Gute Frage, auf die ich leider keine Antwort weiß :D

57. Welche Filme schaust du lieber zu Hause auf dem Sofa als im Kino?

Viele. Aufgrund der hohen Preise gehe ich sehr selten ins Kino und wenn dann müssen es auch Filme sein, die sich lohnen (Effekte, 3D usw.) also meistens Horror- und Fantasyfilme. Bei anderen Filmen (z.B. Liebesfilme, Komödien und Dramen) warte ich dann lieber, bis sie bei Amazon Video zum Leihen verfügbar sind.

58. Wie mild bist du in deinem Urteil?

Ich muss immer wieder Grautöne suchen, das Schwarz-Weiß Denken, welches ich aufgrund meiner Krankheit habe, ist leider immer sehr präsent.

59. Schläfst du in der Regel gut?

Ich kämpfe oft mit Einschlafproblemen, aber wenn ich erstmal eingeschlafen bin, schlafe ich wie ein "Stein". 

60. Was ist deine neueste Entdeckung?

Dass Skyr gar nicht so übel schmeckt, wie gedacht :D

Samstag, März 17, 2018

Meine Smartphone Apps

Heute wollte ich euch mal die für mich wichtigsten Apps zeigen, die auf meinem Smartphone keinesfalls fehlen dürfen. Die vorgestellten Apps sind meines Wissens nach auch alle für Android verfügbar.


Für diesen Blogpost ist keinerlei Zusammenarbeit / Kooperation erfolgt. Da ich mir nicht sicher bin, ob es dennoch als Werbung zu kennzeichnen ist, da ich "Markennamen" (die Namen der jeweiligen Apps) nenne, kennzeichne ich es mal als #unbezahltewerbung !



1. WhatsApp
Meine allerwichtigste App um mich online auszutauschen. Ich weiß gar nicht, wann ich zuletzt eine SMS versendet habe, muss schon ewig her sein...

2. Instagram
Neben WhatsApp bin ich auch in dieser App sehr aktiv. Zwar nicht auf meinem öffentlichen Profil, aber auf meinem privaten Profil dafür umso mehr. Neben dem Posten von Bildern und Texten liebe ich es, mir Insta-Stories von anderen anzusehen.

3. Amazon Music
Wenn ich alleine spazieren gehe oder auf dem Crosstrainer bin, darf Musik im Ohr definitiv nicht fehlen. Da ich Amazon Prime Kundin bin, verwende ich die Amazon Music App. Dort kann man sich als Prime-Mitglied einige Songs kostenfrei anhören, Playlists erstellen und auch über Amazon gekaufte CDs landen hier nochmal zusätzlich im MP3 Format. Mein einziger Kritikpunkt ist das "music unlimited", ein kostenpflichtiges Abo zusätzlich zu Prime, damit man Zugriff auf alle Songs hat. Da ich mich aber mit der Prime Musikauswahl zufrieden gebe, verzichte ich auf ein "music unlimited" Abo.

4. My Weight
Um mein Gewicht einzutragen ist diese App mein Favorit, bei der man auf einem Blick das Startgewicht mit Startdatum und BMI sieht sowie das aktuelle Gewicht mit BMI und das Zielgewicht mit Ziel BMI. So hat man immer schön den Überblick, wie viel man in welcher Zeit abgenommen hat und wie viele Kilos bis zum persönlichen Zielgewicht noch fehlen.

5. FDDB
Das ist die App, in der ich mein Essen eintrage und Kalorien zähle. Außerdem nutze ich nicht nur die App sondern auch die gleichnamige Website, auf der man auch alles in's Essenstagebuch eintragen kann. Abschließend sieht man dann wie viel Kalorien man am jeweiligen Tag gegessen hat und wie hoch der individuelle Kalorienbedarf ist. Wenn man auf "Detailansicht" klickt, kann man sich dann noch anschauen, wie viel Kohlenhydrate (& davon Zucker), Eiweiß, Fett, Alkohol, Wasser, Cholesterin, Ballaststoffe man zu sich genommen hat. Außerdem sind auch die Vitamine und Mineralstoffe aufgelistet.

Die Nutzung der App und Website ist kostenfrei, man kann sich aber auch für FDDB Premium entscheiden, welches kostenpflichtig ist und ein paar Vorteile hat (z.B. werbefreie Website), aber mir reicht bisher das kostenfreie FDDB.

6. kaufDA
Mein Freund und ich haben die Angewohnheit, immer im selben Supermarkt einzukaufen und das ist schon seit Jahren Kaufland. Um die aktuellen Lebensmittel Angebote zu checken, verwende ich die App "kaufDA".

7. myMail
Um unterwegs meine E-Mails zu lesen, verwende ich die App "myMail". 

8. Wunderlist
Diese App ist eine Art To-Do List. Hier kann man verschiedene Kategorien eintragen, wie z.B. "Einkaufsliste", "Wunschliste", "Putzliste" und dann alle To Do's notieren um sich einen Überblick zu verschaffen. Natürlich kann man die To Do's dann auch abhaken, wenn man sie erledigt hat.

9. Zeit Online
Um wichtige Eilmeldungen auf's Smartphone zu bekommen, ist eine Nachrichten App für mich nicht mehr wegzudenken. Entschieden habe ich mich für die Zeit Online App.

 
Welche Apps dürfen auf eurem Smartphone nicht fehlen? :)

Mittwoch, März 14, 2018

[TAGS] Liebster Award ♥

Die liebe Nicole von Smalltownadventure hat mich zum "Liebster Award" getagged (Danke nochmals ♥) 

  1. Was gefällt dir besonders gut am Bloggen?
Das Schreiben der Blogposts, der Kontakt zu anderen Bloggern und Kommentare/ Feedback von Lesern.

2. Hast du schon andere Blogger getroffen bzw. möchtest es noch  tun?

Ja, ich habe vor einigen Jahren, die liebe Ti in meiner Wahlheimat getroffen und bin auch immer offen dafür, Bloggerinnen zu treffen. 

3. Wie hat dich das bloggen verändert? 

Das Bloggen ansich hat mich eigentlich nicht stark verändert. Im Vergleich zu meiner Anfangszeit vor 2010 achte ich nun aber mehr auf meine Privatsphäre.
 

4. Welcher Film hat dich als letztes so richtig beeindruckt und wieso?
Das war der Film "What happened to Monday", der mich, aufgrund seiner Thematik und dem Filmende begeistert und schockiert zurück gelassen hat  :) 

5. Welche Serien schaust du aktuell?


- Riverdale [Staffel 1] 
- Ash vs. Evil Dead [Staffel 3]
- Akte X [Staffel 11]
- The Exorcist [Staffel 1]


6. Was ist deine To-Do-Liste für den Frühling?
Auf jeden Fall wieder Wandern gehen :)


7. Welche verrückte Sache möchtest du in deinem Leben unbedingt noch tun?

Mir fällt leider nichts ein, was nun wirklich verrückt wäre. Etwas unverrücktes, was ich auf jeden Fall noch tun möchte ist definitiv das Reisen und Erkunden anderer Länder.


8. Welche Eigenschaft ist dir bei anderen Personen besonders wichtig?

Treue, Humor und Ehrlichkeit

9. Besitzt du ein geheimes Talent?

Nö :D

10. Würdest du etwas in deinem Leben ändern?

Ich würde gerne an mir einiges ändern, daher mache ich zurzeit auch eine Therapie. 

11. Auf was bist du im Moment besonders stolz?

Dass ich zurzeit so ein gutes Durchhaltevermögen beim Abnehmen und vorallem beim Sport habe :)

Ich tagge : 
- Sara

Eure 11 Fragen:
1. Wenn du 3 Wünsche offen hättest, was würdest du dir wünschen?
2. Du darfst 4 Sachen auf eine einsame Insel mitnehmen. Was würdest du mitnehmen?
3. Welche Serie/n würdest du mehr als 1x ansehen?
4. Welche 3 Tipps würdest du neuen Bloggern mit auf dem Weg geben?
5. Hast du Haustiere? Falls nein, welches Haustier würdest du dir zulegen und warum?
6. Wenn du dich nur noch von 3 deiner Lieblingsgerichte ernähren dürftest, welche wären es?
7. Was gehört deiner Meinung nach für einen perfekten Sommer dazu?
8. Meer, Berge oder Städtetrips? Wie sieht dein Traumurlaub aus?
9. Du darfst nur noch ein Make-Up Produkt verwenden. Welches wäre das?
10. Könntest du dir vorstellen mit deinem Blog Geld zu verdienen bzw. vom Bloggen zu leben?
11. Welchen Traumberuf hattest du als Kind und ist es dieser Beruf dann auch geworden?