Montag, Juli 18, 2016

[Serientipp] Stranger Things

Die Serie "Stranger Things" erschien kürzlich bei Netflix und ist die erste, deren erste Staffel ich innerhalb eines Tages durchgeschaut habe, was schon sehr für diese Serie spricht ;)


  • Titel: Stranger Things
  • Produktionsland: USA
  • Produktion: Matt & Ross Duffer
  • Erscheinungsdatum: 15.07.2016 (Netflix DE & USA)
  • Genre: SciFi, Mystery, Thriller
  • Episodenlänge: zwischen 41 und 55 Minuten
  • Staffeln: bisher eine mit 8 Episoden
  • Schauspieler: Millie Brown, David Harbour, Winona Ryder uvm.



Trailer:


Inhalt:
Die Serie spielt in einer ländlichen Region Amerikas im Jahr 1983. Zu Beginn der Handlung werden uns die vier jungen Freunde Mike, Dustan, Lucas und Will vorgestellt, die alle leidenschaftliche Dungeons & Dragons Spieler sind. Sie verbringen scheinbar oft ganze Tage bei Mike im Keller und Spielen in ihrer eigenen Welt. An einem Abend verschwindet plötzlich einer der vier Freunde und zeitgleich finden die anderen drei ein seltsames Mädchen mit dem Namen "Elf" - benannt nach einer Tätowierung auf ihrem Unterarm (011). Schnell wird klar, dass es sich bei Elf um kein normales Mädchen handelt und dass das Mädchen auch von Menschen gesucht wird, die dafür töten würden um Sie zu finden. Außerdem gibt es diverse Nebenhandlungen. So verschwindet beispielsweise die beste Freundin von Mike's Schwester Nancy auf mysteriöse Art und Weise. Zusätzlich durchlebt sie eine schwierige Zeit mit ihrem ersten Freund und versucht alles vor ihren Eltern zu verheimlichen. Zeitgleich untersucht der Sheriff der kleinen Ortschaft alles aufzuklären und wird misstrauisch gegenüber den Behörden und Tatsachen zu den verschwundenen Kindern. Schnell wird den Personen klar, dass die Umstände der beiden Entführungen sehr mysteriös sind und sich hinter allem mehr zu verbergen scheint, als man ahnt.

Meine Meinung:
Stranger Things ist eine seit langem wirklich hervorragende Serie! Wir haben die Serie an einem Tag komplett durchgesehen - ok, es sind auch nur 8 Folgen. Zu keinem Zeitpunkt der Serie war es langweilig und durch die vielen parallelen Handlungsstränge legt die Sendung ein sehr hohes Tempo vor. Die Effekte sind sehr gut gemacht und unterstützen die mysteriöse und seltsame Atmosphäre der Geschichte perfekt. Jeder Charakter wird hervorragend gespielt, besonderes Lob gilt dabei natürlich den jungen Stars rund um Mike und Elf. 

Fazit:
Aus meiner Sicht ist die Sendung eine ganz klare Empfehlung für alle Mystery oder Grusel-Fans. Aber auch jeder andere sollte zumindest mal einen Blick auf Stranger Things werfen.

Montag, Juli 11, 2016

[Rezept] Nutella Shake

Heute habe ich für euch eine leckere Kalorienbombe, die sowohl in den Sommer, als auch in den Winter passt und nur aus 3 Zutaten besteht.


- für ein Glas -
  • 200ml kalte Milch
  • 50g Nutella
  • 130g Eiswürfel / Crushed Ice



Alle Zutaten in den Mixer geben und mixen lassen. Für Thermomix Besitzer: 11 Sekunden Stufe 8. Das ganze lässt sich natürlich noch mit Sahne, Streusel oder Obst toppen.

Samstag, Juli 09, 2016

[Erfahrungsbericht] Thermomix®

Nun habe ich den Thermomix schon seit über einer Woche, so dass ich mir in dem Zeitraum eine Meinung bilden konnte und meine Erfahrungen nun mit euch teilen möchte.


Einmal zu mir, ich bin zugegebenerweise total kochfaul und für mich ist es nur ein "Notwendiges Übel" zu kochen, ansonsten meide ich es so oft es geht. Wie ich damals den Kochunterricht in der Schule überstanden habe, weiß ich bis heute nicht. ;)

Den Thermomix kannte ich durch meine Freundin schon etwas länger, aber anfangs dachte ich mir nur "nette Küchenmaschine" bis ich dann herausgefunden habe, was dieses Gerät alles kann und spätestens nach dem Erlebniskochen war ich mehr als begeistert. Das ist einfach wie "Malen nach Zahlen", also kinderleicht. Das Gerät ist ziemlich selbsterklärend, man bekommt es aber trotzdem von einer Repräsentantin ausführlich vorgeführt, so dass man eigentlich nichts mehr falsch machen kann. Der TM5 hat einen Touchdisplay und einen Knopf zum Ein- und Ausschalten des Geräts. Im Touchscreen kann man dann ganz easy das Rezept auswählen (z.B. via Chip Kochbuch) und wird schrittweise durch das Rezept geführt. Gerade für Kochanfänger (wie mich) ist es eine Erleichterung, aber es spart auch Zeit, zusätzliche Töpfe und etwaige Küchengeräte wie Mixer, Küchenwaage, Mahlgerät. Neben dem Thermomix verwende ich an Küchengeräten nur noch ein Waffeleisen, einen Brotbackautomaten und eine Kaffeemaschine.

Auch die Reinigung geht ganz einfach, in dem man etwas Wasser mit Spülmittel einfüllt und es einige Sekunden durchspülen lässt. Bei hartnäckigen Sachen muss man mit der Handbürste nachhelfen oder den Topf in die Spülmaschine geben. Auch das Messer, den Schaber sowie alle anderen Zubehörteile kann man problemlos in die Spülmaschine tun (habe ich allerdings noch nicht ausprobiert, ich wasche es trotz Spülmaschine lieber per Hand ab). Das erste Mal, dass das Gekochte etwas hartnäckig war, war bei den Käse-Sahne Nudeln.

Mein allererstes Gericht mit meinem eigenen TM5 war die Kartoffelcremesuppe aus dem Grundkochbuch. Danach folgten ebenso aus dem Grundkochbuch: Smoothie, Erdbeer Milchshake, Schokopudding und Käse-Sahne-Nudeln. 


Die 12 Funktionen des Thermomix TM5:
  • dampfgaren
  • emulgieren
  • kneten
  • rühren
  • kochen
  • kontrolliertes erhitzen
  • mahlen
  • mixen
  • wiegen
  • schlagen
  • vermischen
  • zerkleinern
Fazit:
Natürlich muss so ein Gerät nicht in jeder Küche vorhanden sein, aber es ist eben eine Arbeiteserleichterung und gerade mit dem "Guided Cooking" für Kochanfänger oder Kochfaule ideal, aber auch für Familien mit Zeitdruck sowie Mütter mit kleinen Kindern perfekt (beispielsweise für Babybrei oder als Sterilisator verwendbar) . Ich möchte meinen "Koch" auf jeden Fall nicht mehr missen. Ist eben so wie mit allen anderen Küchenmaschinen auch - nicht notwendig, aber arbeitserleichternd. 

[Rezept] Semmelknödel mit Gulasch

Neulich habe ich mal ein aufwändigeres Gericht ausprobiert, nämlich Semmelknödel mit Gulasch. Zwar habe ich schöne runde Semmelknödel geformt, diese haben sich aber im Varomabehälter verändert, aber hauptsache sie schmecken und das hat es in der Tat :) 

für 6 Portionen

Semmelknödel:
  • 300g Brötchen
  • 80g Zwiebeln
  • 25g Butter
  • 220g Milch
  • 3 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Muskatnuss
Gulasch:
  • 3 Knoblauchzehen
  • 450g Zwiebeln
  • 30g Olivenöl
  • 750g Rindergulasch
  • 50g Tomatenmark
  • 350g Tomaten
  • 200g Rotwein
  • 2 EL Paprikapulver
  • 2 TL Salz
  • 1/2 TL Kümmel
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1 Esslöffel Majoran
  • 1 Prise Nelkenpulver
  • 300g Wasser
  • 200g Paprika
  • 30g Mehl 

 
 Semmelknödel:
Die Brötchen zerkleinerst du und füllst sie in eine Schüssel um. Die Zwiebeln schälst und zerkleinerst du ebenfalls.

Die Zwiebel mit Butter dünsten, Milch hinzufügen und erwärmen.  Im Anschluss gibst du die zerkleinerten Brötchen, Eier, Salz, Pfeffer und Muskatnuss hinzu und vermischt alles miteinander und füllst es in eine Schüssel um (z.B. in die Schüssel in der vorher die zerkleinerten Brötchen lagen).

In der Zeit, wenn das Gulasch 40 Minuten gart,  aus dem Semmelknödelteig mit nassen Händen Semmelknödel formen und in kochendes Wasser geben. Kurz aufkochen lassen und im Anschluss 20 Minuten ziehen lassen (ab und an wenden) bis die Semmelknödel locker am oberen Rand schwimmen. Danach auf einem Teller auskühlen lassen.

Rindergulasch
Du gibst nun den Knoblauch, die Zwiebeln (natürlich vorher schälen und in Stücke schneiden) und das Öl in einen Topf und dünstest es an. Nun gibst du das Gulasch hinzu und garst das ganze an.

Im Anschluss fügst du Zucker, Tomatenmark, Tomaten, Rotwein, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und Kümmel sowie Majoran hinzu und garst diese ebenfalls für ca. 40 Minuten.

Die Paprika waschen und in Streifen schneiden.

50g Wasser mit Mehl in einer Tasse vermengen und mit 150g Wasser und Paprikastreifen in den Topf für 5 Minuten dazugeben.
 

Montag, Juli 04, 2016

[Rezept] Käse-Sahne Nudeln

Aus dem Grundkochbuch habe ich heute die Käse-Sahne Nudeln ausprobiert. Die Zubereitung war wieder mehr als einfach, nur die Reinigung im Anschluss war schon etwas umständlicher, da sich die Soße im Topf unten etwas abgesetzt hat.


  • 60g Emmentaler 
  • 1 Zwiebel
  • Olivenöl
  • 450g Wasser
  • 100g Sahne
  • 100g Milch
  • 1 Gemüsebrühwürfel
  • 1/2 TL Salz
  • 2 Prisen Muskat
  • 300g Nudeln
  • 200g Erbsen (TK-Erbsen, vorher aufgetaut)

Zu Beginn reibst du den Emmentaler, schälst und schneidest die Zwiebel in kleine Stücke und lässt die TK Erbsen in der Mikrowelle auftauen (falls du es nicht schon davor auftauen lässt).

Den geriebenen Käse füllst du in eine große Schüssel um. Die Zwiebel dünstest du mit etwas Olivenöl an und gibst Wasser, Sahne, Milch, Salz, Muskat und den Brühwürfel hinzu und bringst es zum Kochen. Zum Schluss mischt du die Erbsen unter.

Die Nudeln nach Packungsangabe kochen.

Die fertig gekochte "Soße" sowie die Nudeln in die Schüssel zum geriebenen Käse füllen, gut umrühren und servieren.

Sonntag, Juli 03, 2016

[Rezept] Erdbeer Milchshake

Neben der Kartoffelsuppe gab es am selben Tag noch diesen leckeren Erdbeer Milchshake, der übertrieben gut schmeckte. :)
für 4 Gläser
  • 300g frische Erdbeeren
  • 300g Vanilleeis
  • 4 Eiswürfel (alternativ Crushed Ice)
  • 30g Zucker
  • 370g Milch (1,5%)

Das Vanilleeis mit einem Löffel in Stücke portionieren und zusammen mit den Erdbeeren, den Eiswürfeln, dem Zucker und der Milch in den Mixer geben und mixen. Hierfür braucht ihr einen leistungsstarken Mixer aufgrund der Eiswürfel, alternativ könnt ihr aber auch Crushed Ice verwenden. 

Freitag, Juli 01, 2016

Kartoffelsuppe

Mein erstes Gericht mit meinem Thermomix war eine klassische Kartoffelsuppe mit Würstchen und Petersilie, was absolut lecker war. Das Rezept könnt ihr natürlich auch ohne Thermomix nachkochen.


Zutaten:
  • 3 Stängel Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 300g Suppengemüse 
  • 100g Schinkenwürfel
  • 20g Olivenöl
  • 500g Kartoffeln
  • 700g Wasser
  • 2 Brühwürfel
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 150g Sahne
  • 2 Prisen Muskat


Zubereitung:
  • Zuerst wäscht, schälst und schneidest du das Suppengemüse in Stücke, schälst und halbierst die Zwiebel und die Kartoffeln. Ebenfalls wäscht du die Petersilie und zerkleinerst sie (3 Sekunden Stufe 6). Am besten in eine kleine Schale umfüllen. Ebenso wird die Zwiebel und das Suppengemüse zerkleinert. (3 Sekunden Stufe 5)

  • Nun gibst du das Öl und die Schinkenwürfel dazu und dünstest das Suppengemüse und die Zwiebel damit. (5 Min / 120 Grad / Stufe 1)

  • Als nächstes gibst du die Kartoffeln hinzu und zerkleinerst diese für 5 Sekunden auf Stufe 4.
  • Brühwürfel, Wasser und Gewürze zugeben und 20 Minuten garen (100 Grad, Stufe 2)
  • Als letzten Schritt gibst du die Sahne hinzu und pürierst alles (30 Sekunden, schrittweise Stufe 5-9). 

  • Abschmecken, die Petersilie darübergeben und fertig ist das Gericht.