Mittwoch, Oktober 14, 2015

[Rezept] Gewürzkuchen

Der Gewürzkuchen, der in meiner Kindheit immer nur "Ulmer" hieß ist zwar ein Winterkuchen, aber wie ich finde passt er auch schon gut in den Herbst. Zumal ich dank dem Einzelhandel sowieso schon im Weihnachtsfieber bin. An so ziemlich jeder Ecke Weihnachtsdeko, Adventskalender, Lebkuchen, Spekulatius...

Neben dem Russischen Zupfkuchen ist der Gewürzkuchen mein absoluter Lieblingskuchen. In meiner Kindheit genoss ich ihn jedes Jahr aufs Neue nach dem Laternenumzug im Pfarrheim, in meiner Jugend holte ich ihn mir im beim Bäcker. Doch hier in Baden suche ich ihn seit Jahren vergeblich. Daher machte ich mich selbst ans Werk und bin absolut begeistert! ♥ Das Rezept ist kinderleicht und kostet nicht viel Zeit, schmeckt aber absolut lecker und genauso wie der Ulmer aus meiner Kindheit und Jugend. :)




  • 4 Eier
  • 150g Butter
  • 250g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 EL Honig
  • 3 TL Lebkuchengewürz
  • 1 TL Nelke
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 350g Mehl
  • 250ml Milch
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Zuckerstreusel
  • 2 Pck. Schokoglasur


Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Den Teig in eine gefettete Backform füllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 20 Minuten lang backen. Den Kuchen im Anschluss abkühlen lassen, mit der Schokoglasur bestreichen und die Zuckerstreusel darüber verteilen.
Leider hatte ich mich etwas verschätzt und nur eine Schokoglasur Packung verwendet. Für ein schöneres Glasur Ergebnis wären zwei Glasur Packungen besser.

Kommentare :

  1. Der Herbst ist ja eh schon so kalt und nass, da kann man auch schon mal Winterrezepte hervor holen. ;)

    AntwortenLöschen
  2. looks tasty!
    xx
    http://retro-electric.blogspot.rs/2015/10/halloweenfall-season-must-haves-under-40.html

    AntwortenLöschen